Weitere Informationen finden Sie auf hoforgel-luzern.ch                                             Diese Website empfangen Sie auch auf Ihrem Handy!

Letztes Update: 15. Oktober 2018

Rechtlicher Hinweis: Diese Website nutzt Google Analytics zu rein statistischen Zwecken. Es werden keine persönlichen Daten gesammelt und/oder ausgewertet.

"Orgelpfeifen-Sennschellen-Menschen, vom Renaissanceprospekt zum Glaskubus"

Den Dokumantarfilm von Walter Landolt und Jela Haslerzur Entstehung des Echowerks in der Luzerner Hofkirche können Sie hier sehen.

31. Juii 2018, 20:00

Hofkirche Luzern

Volkstümliches Konzert zum Nationalfeiertag und Apéro

mit CD-Vernissage "DellaTorre-Sieber-Live"

Jodelduett Silvia und Annemarie Rymann

Heinz della Torre, Hälmi, Büchel, Alphorn und Trompete

Alphorntrio Lukas Christinat; Primin Müller, Gabriel Sieber, Lukas Christinat

Stefan Fischer, Fahnenschwinger

Wolfgang Sieber, Orgel

Die Hoforgel im Le Théatre

Ab dem 8. September 2018 wird die Hoforgel im Le Théatre Gersag/Emmenbrücke zu hören sein!

"Das Musical "Das Wunder von Luzern" nimmt die kulturellen und touristischen Entwicklun- gen Luzerns mit viel Witz und mitreissender Musik auf die Schippe. Schauplatz des Gesche- hens ist die Hofkirche Luzern und deren Umfeld. In aufwendiger Arbeit werden dafür Teile der Hofkirche und Gräberhallen im Le Théâtre nachgebaut.

"Die 350 Jahre alte Orgel – das stilistisch viel- fältigste Instrument der Schweiz – war schon in vielen musikalischen Genres zu hören und macht nun den Sprung auf die Musical-Bühne. Der von Darsteller Loris Sikora gespielte Caspar verhilft Luzern mit Hilfe der Hoforgel zu einem guten Ende.

Für die Einspielung eines musikalischen „Orgelgewitters“ und weiterer Musik konnte der Hof- und Stiftsorganist Wolfgang Sieber gewonnen werden"

Zum Programm des "Le Thöatre" kommen Sie HIER

Neuer Artikel von Monika Fischer über Wolfgang Sieber

IM ZENIT 2/18 Juni 2018

"Sei es Klassik, Volksmusik, Jazz, Pop oder Rock: Bei Stiftsorganist Wolfgang Sieber hat jede Musikrichtung Platz, wenn sie gut und authentisch ist und ihn berührt. Neugier, Lebenslust, die Liebe zu den Menschen und zur Musik sind der Antrieb für sein vielfältiges Wirken und seine anscheinend unermüdliche Schaffenskraft"

 

Zum Download des Artikels aufs Bild klicken.

Sacco di Roma: Luzerner Delegation in Rom empfangen

"...Am Sonntag, 6. Mai ab 17 Uhr werden 33 neue Gardisten vereidigt, fünf sind Bürger des Kantons Luzern. Bereits am Morgen findet im Petersdom die Heilige Messe statt, die vom Luzerner Organisten Wolfgang Sieber musikalisch gestaltet wird."

Bild: Papst Franziskus begrüsst Wolfgang Sieber und die Delegantion der Luzerner Regierung in seiner Pension Casa Sta. Marta.


Foto: Franco Mantovani

Bildgalerie Sacco di Roma mit Empfang durch Papst Franziskus. Fotos: Franco Mantovani

Die neusten CDs sind nun (bald) erhältlich.

Auf der CD-Seite können sie bestellt werden

Diese CD feiert am 31. Juli 2018 im Orgelsommer 2018 in der Hofkirche Luzern Première!

"sieberspace IV"

wurde am Eröffnungskonzert des Orgelsommers am 18.07.2017 präsentiert.

Hier können Sie einige Ausschnitte aus dieser CD auf youtube sehen.

Bestellen können Sie die CD - wie viele andere - HIER

Dazu ein Zitat aus einem Kommentar von Prof. Dr.Kurt Messmer

"Kreativität, unerschöpflicher Einfallsreichtum, sicheres Gespür für kompositorische Formen, atemberaubende Kenntnisse und magistrales Ausschöpfen der Möglich-keiten der Hoforgel, traumwandlerische Gewandtheit im Harmonischen, raffinierte Registrierung, technische Brillanz und rhythmische Sicherheit."

Kommentar zum Konzert am 18. Dezember 2015 in der Église Notre-Dame-des-Champs, Paris

Ce petit mot pour vous dire d'abord un grand merci d'être venus à Paris pour m'honorer pour mon 60e anniversaire à Notre-Dame-des-Champs, mais également pour féliciter chaleureusement le Maestro pour sa superbe Orgelwälserli et sa magistrale interprétation de mon Te Deum, vraiment superbe. Et aussi quelle délicatesse d'avoir dit ces mots si touchants et invitant Marie-Bernadette à danser avec votre humble serviteur.

Orgelwälserli est si caractéristique de la personnalité joviale et souriante de Wolfgang ; signature suisse, elle est également un témoignage éloquent qui défend les couleurs des musiques nationales dans le monde, les couleurs d'une terre polychrome qui n'abdiquera jamais devant la tyrannie monochrome de Satan. Vive la Suisse!

Que Dieu vous bénisse.

Naji Hakim